Aufrufe
vor 1 Jahr

WILHELM MÜLLER - Imagebroschüre

  • Text
  • Perlen
  • Diamant
  • Edition
  • Diamanten
  • Kollektionen
  • Schmuck
  • Welt
  • Erfolg
  • Kontakte
  • Perlenschmuck
  • Wilhelmmueller

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen Liebe Kunden, Partner und Leser, wir möchten Ihnen mit dieser Broschüre die Welt der Jewellery by WILH. MÜLLER mit ihren Kollektionen und Schwerpunkten vorstellen. Wir zeigen Ihnen, wie wir Sie als Partner mit einer Palette attraktiver Marketinginstrumente gezielt unterstützen und damit Ihren unternehmerischen Erfolg steigern. Als Traditionsunternehmen mit über 170-jähriger Geschichte haben wir nicht nur außergewöhnlich viel Erfahrung und das entsprechende Know-how für hochwertigen Schmuck, sondern verfügen auch über beste Kontakte in die nationale und internationale Schmuckwelt. Wir präsentieren unseren Kunden stets aktuell die Top-Trends der kommenden Saison in exklusiver Qualität. Von edlem Diamantschmuck über exquisiten Gold- und Silberschmuck bis zu ausgesucht schönem Perlenschmuck stellen wir Ihnen ab Seite 5 unsere Kollektionen im Überblick vor. Wir legen größten Wert auf eigene Kreationen in allen vier Produktbereichen und verwenden ausschließlich beste Materialien und hochwertige Steine. Das garantiert Ihnen die konstant hohe Qualität aller Schmuckstücke und beschert uns langfristig treue Kunden, die mit unserer Leistung rundum zufrieden sind. Herzlichst Ihre Julia Hünecke-Beckert Geschäftsführerin und Mitinhaberin 02

Traditionsunternehmen seit über 170 Jahren Das Familienunternehmen WILH. MÜLLER wurde 1847 in Berlin von dem Kaufmann Friedrich Wilhelm Müller gegründet. Der Fachgroßhandel für Edelsteine, Perlen, Juwelen-, Gold- und Silberschmuck florierte und so eröffnete man in den nächsten Jahren eine Zweigniederlassung in der Goldstadt Pforzheim und eine Vertretung in der Silberstadt Schwäbisch Gmünd. Nach 1945 wurde das Unternehmen neu aufgebaut. Der Stammsitz im Berliner Ostteil der Stadt wurde aufgegeben. Die Niederlassung in Pforzheim war durch die Bombenangriffe gänzlich zerstört, so dass man mit einem Großteil des Lagers und der Belegschaft nach Schwäbisch Gmünd umsiedelte. Dort wurde das Unternehmen von befreundeten Fabrikanten beherbergt, bis ein neues Firmengebäude angemietet werden konnte. Mit gründerzeitlichem Pioniergeist und einem großen Teil der Berliner Belegschaft arbeitete man gemeinsam am Wiederaufbau des Unternehmens. Ende der 50er- Jahre wurde dann in Schwäbisch Gmünd das bis heute firmeneigene Gebäude gebaut. Die Zweigniederlassung in Pforzheim wurde in einem anderen angemieteten Gebäude wieder eröffnet. Im Zuge der voranschreitenden Internationalisierung knüpfte man Kontakte zu Lieferanten in der ganzen Welt, die sukzessive ausgebaut wurden. Ende der 70er-Jahre wurde der Firmensitz in Schwäbisch Gmünd durch die Angliederung einer eigenen Werkstatt erweitert, um Eigenkreationen direkt umsetzen zu können. Am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd wird das traditionsreiche Familienunternehmen bereits in der sechsten Generation geführt. Julia Hünecke-Beckert ist als Mitinhaberin seit 2014 Geschäftsführerin und freut sich auf eine weiterhin erfolgreich fortgeschriebene Unternehmensgeschichte. 03